Autor: wukowojac architekten

Orgatec 2018

Messebesuch

und da soll noch mal einer sagen Telefonzellen gibt es bei uns keine mehr…

Unser Besuch auf der Orgatec ind Köln, hat uns da sicher vom Gegenteil überzeugt.

Das Thema Open Space und neue Arbeitswelten ist so omnipräsent, dass es kaum einen Hersteller gibt der für die Bürolandschaften, nicht eine Telfon- oder Besprechungsbox im Portfolio hat.

Daneben Filz wohin man schaut und das natürlich auch das Thema Lounge Bereiche am Arbeitsplatz.

Sanierung Kath. Kirche Eußenhausen

Sanierung Kath. Kirche Eußenhausen

Die Katholische Pfarrkirche St. Bartholomäus ist eine spätmittelalterliche Chorturmkirche. Der Chorturm wurde 1593 und 1607 erhöht. Das barocke Langhaus ist durch ionische Sandsteinpilaster gegliedert und mit dreiteiliger, giebelseitiger Fassade mit Figurennischen abgeschlossen. An der Westseite wird ein Wappen des Fürstbischof Friedrich Carl von Schönborn gezeigt. Das Langhaus wurde 1745 - 1749 erbaut.

Auf den nebenstehenden Bildern (unten) sieht man den bereits fortgeschrittenen Verfall der Fassade und der Figuren. Einige Putzteile waren bereits herabgefallen. Da das Wohl der gläubigen Bürger gefährdet war wurde 2017 der erste Bauabschnitt, die Westfassade mit dem Haupteingang saniert und restauriert. Der zweite Bauabschnitt mit der Umdeckung des Daches und der Sanierung der restlichen Fassaden soll in 2018 folgen.

Auftraggeber

Katholische Kirchenstiftung "St. Bartholomäus" Eußenhausen

Planer

Dominik Wukowojac
in Zusammenarbeit mit dem Steinrestaurator Petro Schiller
(Königsberg i. Bay.)

neue Fassade in Eußenhausen

Der alte Putz an der Westfassade der Kirche wurde weitgehend abgeschlagen, die Natursteinflächen und die Figuren wurden saniert und die Putzfläche neu aufgebaut.

Tropfbleche wurden erneuert und die Fassade erhielt wieder einen Anstrich. Die restlichen Fassadenflächen der Kirche sollen im Nachgang ebenso saniert werden.

Erst 1…, dann 2…, dann 3…, dann 4, schon stehn die Feiertage vor der Tür.

Weihnachten

Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,
mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit.
Und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle
schöne Blumen der Vergangenheit.
Hand schmiegt sich an Hand im engen Kreise,
und das alte Lied von Gott und Christ
bebt durch Seelen und verkündet leise,
dass die kleinste Welt die größte ist.

von Joachim Ringelnatz

Das Team von wukowojac architekten wünscht Ihnen und Ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.