Das neue Buswartehäuschen in Bahra nimmt Gestallt an

Die Rohbauarbeiten sind weitgehend abgeschlossen.
Das Verblendmauerwerk um den Stahlbetonkern des Bushäuschens ist fertig.
Der Stahlbauer hat die Tragschwerter aus pulverbeschichtetem Stahl für das Dach eingebaut und schon hat auch der Zimmermann die Deckenplatte aus Brettsperrholz installiert.
Gerade werden die geschwungenen Lamellen an der Untersicht der Dachplatte eingebaut.

Das neue Buswartehäuschen in Bahra nimmt Gestallt an
Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial